Skip to main content

Kork Stoff wild hell


Kork auf Stoff kaschiert
Breite 140 cm
Farben: Braun
farbecht, wasserabweisend, elastisch,
weich,
blättert nicht ab!
Nachhaltige Herstellung in Handarbeit aus Portugal.

Nach der Pflanzung benötigt die Korkeiche mindestens 30 Jahre bis sie zum ersten Mal geschält werden kann. Diese Qualität eignet sich aber noch nicht für qualitativ hochstehende Produkte, da der Holzanteil zu hoch ist. Qualitativ guter Kork wird ab dem 50. Lebensjahr einer Korkeiche geerntet.
Die Rinde der Korkeiche wird allgemein als Kork bezeichnet. Beim Schälen wird nur die Rinde von Hand entfernt. Der Kambiumring bildet einen Schutz gegen äussere Einflüsse und die Korkrinde wächst über die nächsten Jahre nach.
Die Korkbauern achten beim Schälen der Bäume darauf, nie mehr als maximal ein Drittel des Baumes abzuernten. Mehr würde der Baum nicht verkraften. Pro ausgewachsener Korkeiche kann mit einem Ertrag von ca. 100 - 150 kg gerechnet werden. Ganz wichtig: Für die Korkgewinnung wird kein Baum gefällt, die Eichen stehen unter Schutz. Alles wird für die unterschiedlichsten Produkte verwendet. Von Kork wird nichts weggeworfen!
Die Korkeiche erhält nach der Schälung jeweils eine Ruhezeit von neun Jahren. In dieser Zeit wächst die Korkrinde nach. Pro Jahr wächst die Baumrinde um einen oder eineinhalb Millimeter.
Der qualitativ hochwertigste Kork wird für Flaschenkorken oder für Textilkork verwendet. Die zweite Wahl wird zu Fussbodenkork oder zu Tapeten verarbeitet. Die dritte Wahl, was also noch übrig bleibt, wird als Dämmmaterial oder Granulat verwendet. Gepresst wird es auch als Fussbett für Sandalen genutzt.
Hauptanbaugebiete: Portugal 52%, Spanien 30%, restliche 18% in Algerien, Marokko, Tunesien und Sardinien.
Die Lebensdauer einer Korkeiche beträgt ca. 150 bis 200 Jahre. Das Aufforsten und Pflegen eines Korkeichenwaldes ist also ein Generationenprojekt.

10 cm
Sofort lieferbar
CHF 7.95


Zurück zur Übersicht